Bayerisch-Französisches
Hochschulzentrum (BFHZ)


» Kontakt

Büro für Hochschul-
zusammenarbeit (BCU)


» Kontakt

 

Aktuelles           

ausschreibungen bayern-france 2016

Bayerisch-französische Hochschulkooperation

Das BFHZ bietet eine Anschubfinanzierung für Hochschulkooperationen an. Die Unterstützung der Projekte dient dem Anschub, der Entwicklung und dem Ausbau einer tragfähigen und dauerhaften Forschungszusammenarbeit zwischen bayerischen und französischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.
 

Ausschreibungsende ist der 15. November 2016.

Die Antragstellung erfolgt über ein Online-Antragsverfahren >>

                                                                                                                                        --------------------------------------------------------------------                                                     

Studentische Mobilität "Starter-Kit Bayern-France"

Das BFHZ vergibt Mobilitätsbeihilfen an Studierende, die einen Studienaufenthalt oder ein Forschungspraktikum im Partnerland durchführen. Die Mittel dienen als zusätzliche Mobilitätsbeihilfe und der Deckung von Mehrkosten zu Beginn einer studentischen Mobilitätsphase.

Die Bewerbungsfrist ist der 15. November 2016 (für einen Auslandsaufenthalt im Sommersemester 2017)

Zur Ausschreibung >>

Alle Dokumente über die Förderungen des BFHZ finden Sie auch unter DOWNLOADS.

[18.01.2016]


...................................................................................................................

18. Deutsch-französisches forum: die deutsch-französische hochschulstudienmesse


Das Bayerisch-Französische Hochschulzentrum (BFHZ) wird in Begleitung von mehreren bayerischen Hochschulen am Deutsch-Französischen Forum in Straßburg am 25. und 26. November 2016 teilnehmen.
 
Besuchen Sie uns beim „Bayern-France“ Stand. Wir stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.
 
Mehr Informationen unter: http://www.dff-ffa.org/de

 

[28.09.2016]

...................................................................................................................

Internationaler tag der Ludwig-maximilian universität münchen


Das Bayerisch-Französische Hochschulzentrum (BFHZ) wird am Internationalen Tag der Ludwig-Maximilian Universität München am Montag, den 28. November 2016 teilnehmen.
 
Besuchen Sie uns von 9.30 – 16.30 Uhr beim „Bayern-France“ Informationsstand. Wir stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung!

Weitere Informationen >>

 

[23.11.2016]

...................................................................................................................

Internationaler tag der Universität passau


Das Bayerisch-Französische Hochschulzentrum (BFHZ) wird am Internationalen Tag der Universität Passau am Mittwoch, den 30. November 2016 teilnehmen.
 
Besuchen Sie uns beim „Bayern-France“ Informationsstand. Wir stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung!

Weitere Informationen >>

 

[23.11.2016]

...................................................................................................................

Projektausschreibung für die Organisation wissenschaftlicher Kolloquien und deutsch-französischer Expertentreffen


Die Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Berlin veröffentlicht eine Projektausschreibung für 2017. Ziel dieses Projektaufrufes ist die Unterstützung der Organisation von wissenschaftlichen Konferenzen/Kongressen bzw. deutsch-französischen Expertentreffen.

Hier finden Sie nähere Informationen zu diesem Programm.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 15. Dezember 2016.

 

[08.11.2016]  

...................................................................................................................

Ausschreibung – junge deutsch-französisch-ungarische philharmonie 2017


Junge Musiker können sich für das internationale Orchesterprojekt junge deutsch-französisch-ungarische philharmonie 2017 mit Konzerttournee nach Frankreich und durch Deutschland bewerben. 2017 erarbeitet das Orchester mit rund 90 jungen Musikern aus Deutschland, Frankreich und Ungarn unter der Gesamtleitung Nicolaus Richters die 8. Sinfonie in c-Moll von Anton Bruckner.

Bewerbung bis zum 31.01.2017.

Detaillierte Infos zum Projekt und zur Anmeldung finden Sie hier oder auf der Website : http://www.forum-forum.org/aktuelles.html 

 

[04.11.2016]  

...................................................................................................................

2. DEUTSCH-FRANZÖSISCHE AUSSCHREIBUNG FÜR GEMEINSAME FORSCHUNGS- UND ENTWICKLUNGSPROJEKTE KLEINER UND MITTLERER UNTERNEHMEN

Frankreich und Deutschland veröffentlichen eine 2. Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte kleiner und mittlerer Unternehmen zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen aus allen Technologie- und Anwendungsbereichen (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand).

Die Ausschreibung wird von Bpifrance und AiF Projekt GmbH (Projektträger der BMWi) organisiert und unterstützt.

Mehr Informationen und Antragsformular finden Sie hier.

Projektanträge werden bis zum 31.01.2017 akzeptiert.

 

[26.09.2016]

...................................................................................................................

BFHZ gratuliert zum 25-jährigen Jubiläum der Kooperation der Ludwig-Maximilian-Universität München mit der Université Panthéon-Assas (Paris II)

Am Freitag dem 18. November 2016 findet der Festakt anlässlich des 25‐jährigen Bestehens der Kooperation der LMU München mit der Université Pantheon‐Assas (Paris II) und des Paris-Programms statt.

 

[14.11.2016]   

...................................................................................................................

Internationaler tag am fachbereich wirtschaftswissenschaften der FAU Nürnberg


Das Bayerisch-Französische Hochschulzentrum (BFHZ) wird am Internationalen Tag am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der FAU Nürnberg am Dienstag, den 15. November 2016 teilnehmen.
 
Besuchen Sie uns beim „Bayern-France“ Informationsstand. Wir stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen >>

 

[14.11.2016]

...................................................................................................................

Vortrag "Brexit: Paradigmenwechsel für das deutsch-französische Tandem in Europa ?" im Institut français münchen


Am Montag, 14. November 2016 um 19:00 Uhr findet einen Vortrag mit dem Thema "Brexit: Paradigmenwechsel für das deutsch-französische Tandem in Europa ?" im Institut Français München statt.

Hans Stark und Rémi Lallement präsentieren ihre Analyse der Reaktionen in Frankreich und Deutschland, erklären aber auch die verschiedenen Einflüsse, die der Brexit für beide Länder und die bilaterale Beziehung bedeutet, und beantworten Ihre Fragen.

Details zur Veranstaltung finden Sie auf der Seite des Institut français München >>

Anmeldung erbeten: christine.barkhausen@institutfrancais.de, Tel. 089 / 28 66 28 36          

 

[14.11.2016]  

...................................................................................................................

Hohe auszeichnung für prof. dr. harald kosch (universität passau)

Prof. Dr. Harald Kosch, Professor am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Verteilte Informationssysteme an der Universität Passau, hat den französischen Verdienstorden "Chevalier de l‘Ordre des Palmes Académiques" für Verdienste um das französische Bildungswesen erhalten. Verliehen wurde die Auszeichnung durch den Generalkonsul der französischen Republik in München, Jean-Claude Brunet, am 26. Oktober an der Universität Passau.

© Foto: Universität Passau/Weichselbaumer

 

[27.10.2016]  

...................................................................................................................

Deutsch-Französischer Parlamentspreis

Der Deutsche Bundestag und die Assemblée nationale verleihen alle zwei Jahre den Deutsch-Französischen Parlamentspreis für wissenschaftliche Arbeiten, die zu einer besseren gegenseitigen Kenntnis der beiden Länder beitragen. Um die Auszeichnung können sich deutsche und französische Staatsbürger bewerben, die ein juristisches, wirtschafts-, sozial-, politik- oder anderes geisteswissenschaftliches Werk verfasst haben, das als selbständige Veröffentlichung erschienen ist. Die Arbeit muss in deutscher oder französischer Sprache abgefasst sein. Pro Bewerber wird nur jeweils eine Arbeit in das Verfahren aufgenommen.

Bewerbungsfrist für deutsche Bewerber ist der 16. September 2016.

Informationen unter : www.bundestag.de/deutsch-franzoesischer-preis

[14.07.2016]
  

Newsletter-Abo

Bestellen Sie unseren Newsletter mit aktuellen Ausschreibungen und interessanten Informationen.

zur Newsletter-An- und Abmeldung

 

logo science-allemagne